Einzahlung mit Kreditkarte

Täglich werden am Forex Markt mehr als vier Billionen (!) Dollar umgesetzt. Ein solcher Umsatz wäre natürlich unmöglich wenn es Markt nur Händler gäbe die langfristige Investements machen. Ausschlaggebend für die hohen Umsätze sind die kurzfristigen Investoren, Daytrading und Scalping. Und natürlich auch “Papiergeld” das Geldtransaktionen innerhalb von Sekunden erst möglich macht. Denken Sie, dass das auch möglich wäre, wenn Transaktionen einige Tage in Anspruch nehmen würden?

Die Kreditkarte hat natürlich viele Vorteile gebracht, aber sehr viele Internetuser stehen diesem Medium immer noch eher skeptisch gegenüber, besonders beim Einsatz im Internet. Deshalb wollen wir diese Zahlungsmethode hier einmal genauer unter die Lupe nehmen.

Die Vorteile für Broker und Trader

Wie in jedem anderen Wirtschaftszweig hängt das Überleben der Forexindustrie vom Endkunden ab. Wenn niemand mehr handeln würde dann würde es die Broker auch nicht geben da keine Nachfrage besteht. Der Kunde ist also sprichwörtlich König und deshalb wird auch versucht die Plattformen für den Kunden möglichst einfach zu machen und dazu gehört natürlich auch die Einzahlung mit Kreditkarte.

Der größte Vorteil für den Trader ist natürlich die Einfache Handhabung der Kreditkarte und dass das Geld quasi sofort zur Verfügung steht. Dazu müssen Sie nicht ein Extra-Konto eröffnen sondern es genügt eine einfache Kreditkarte auf Ihren Namen. Die Einzahlungsprozedur ist bei jedem Broker mehr oder weniger dieselbe. Loggen Sie sich einfach ein, rufen Sie die Seite Einzahlung auf und wählen Sie die Kreditkarte als Ihre bevorzugte Methode. Geben Sie Ihre Karteninformationen ein, den gewünschten Betrag und dieser steht Ihnen sofort zur Verfügung.

Bein einigen Brokern müssen Sie eine Fotokopie Ihrer Karte als Bestätigung hinterlegen um Betrug vorzubeugen. Der Broker überprüft lediglich Name und Nummer und ob diese Informationen korrekt sind. Vermeiden sollten Sie auch die Rückseite der Karte als Fotokopie zu übermitteln um Ihre CVV Nummer zu schützen.

Die Debatte geht weiter

Der Einsatz von Kreditkarten im Forex Trading wird immer wieder heftig diskutiert. Niemand kann die Vorteile allerdings leugnen, das steht fest und letztendlich überwiegen mit Sicherheit die Vorteile.