Einzahlung bei Avatrade

Avatrade, früher unter dem Namen AvaFX bekannt ist einer der Pioniere in der online Trading Industrie. Gegründet wurde das Unternehmen 2006 und die Expansion erfolgte mit Niederlassungen in Tokyo, New York, Paris, Sydney und Frankfurt sehr schnell. Der Broker hat zahlreiche Branchenauszeichnungen erhalten und gehört ohne Zweifel zu den beliebtesten Brokern in der heutigen Zeit. Man merkt einfach, dass die Leute hinter Avatrade viel von online Trading verstehen. Das zusätzliche Angebot an Training, Ausbildung und ein spezielles Sicherheitssystem waren ausschlaggebend für die gewonnen Auszeichnungen.

Zurzeit sind über 200.000 Trader jeden Monat aktiv im handeln so dass ein Volumen von 60 Mrd. US-Dollar umgesetzt wird. Das Angebot geht aber weit über eine Forex Plattform hinaus. Es werden alle relevanten CFD Produkte für Aktien, Rohstoffe und Indizes mit abgedeckt. Von Gold zu NASDAQ, DAX, Öl, Weizen – bei Avatrade ist das Angebot einfach riesig. Der Schwerpunkt liegt natürlich vor allem bei Forex, aber man sollte nicht den Fehler machen das Unternehmen darauf zu reduzieren.

Kurzübersicht

  • Gegründet: 2006
  • Hauptsitz: Dublin, Irland
  • Willkommensbonus: $50 – $5.000
  • Märkte: Forex, Rohstoffe, Aktien, Indizes
  • Tradingzeiten DE: Sonntag 22 Uhr bis Freitag 22 Uhr
  • Webseite: www.avatrade.de

Kundendienst

Avatrade hat bereits 2009 die erste Auszeichnung als Forex Broker mit dem besten Kundendienst erhalten und auch 2012 war das wieder der Fall. Auch 2013 kann Avatrade als besonders erfolgreiches Jahr verbuchen, denn in weniger als 5 Monaten wurden weitere fünf Auszeichnungen gewonnen. Darunter auch die Auszeichnung für die besten Videoinhalte. Beweis genug, dass sich dieser Broker wirklich sehr intensiv um die Zufriedenheit seiner Trader bemüht.

Avatrade ist bekannt für den ausgezeichneten Kundendienst, der in über 15 Sprachen, darunter natürlich auch Deutsch verfügbar ist. Außerdem finden Sie eine große Auswahl an Tutorien, Ebooks, Webinare und vieles mehr. Die Avatrade Analysten zählen zu den besten in der Industrie und geben regelmäßig Einblick mit ihren Analysen und Prognosen.

Einzahlungsmethoden

Avatrade bietet eine Reihe von Möglichkeiten Ihr Konto mit Kapital auszustatten. Die schnellste Möglichkeit ist sicherlich mit einer Kreditkarte (Visa und Mastercard) oder einer eWallet wie Moneybookers/Skrill oder Paypal. Eine Banküberweisung wird natürlich genauso angeboten, dieser kann aber wie üblich 3 Tage dauern.

Wie einzahlen?

Avatrade quält seine Trader natürlich nicht mit langatmigen Zahlungsprozessen. Im Gegenteil: Sehr viel einfacher ist es nirgendwo sonst. Loggen Sie sich einfach ein und klicken auf „Einzahlung“. Sie werden dann die oben genannten Zahlungsmethoden vorfinden von denen Sie eine auswählen müssen.

Der Prozess, der dann folgt ist Ihnen sicherlich bekannt und auch überall der gleiche. Zu beachten gibt es aber Folgendes: Der Name der verwendeten Kreditkarte muss mit Ihrem Kontonamen übereinstimmen. Sie können auch die mittleren 8 Zahlen Ihrer Kreditkartennummer ausblenden so dass diese für niemanden sichtbar werden. Das erhöht die Sicherheit immens und ist wohl auch einer der Gründe warum Avatrade die Auszeichnung für beste Sicherheit beim Zahlungsverkehr 2013 gewonnen hat.

Mindesteinzahlung

Die Mindesteinzahlung liegt bei 100 Euro. Der Betrag, den Sie dann als Willkommensbonus erhalten hängt natürlich von der Höhe der Einzahlung ab. Hier lässt sich Avatrade nicht lumpen und gibt auch schon einen 50 Euro Bonus wenn man nur das Minimum einzahlt. Für Profis geht der Bonus auch auf 5.000 Euro.

Hier klicken und den Handel bei Avatrade beginnen!

Egal ob Sie Einsteiger oder erfahrener Trader sind, bei Avatrade werden Sie sich einfach wohlfühlen müssen. So viele andere Trader sind dort auch zufrieden und die ganzen Preise, die Avatrade abgeräumt hat kommen auch nicht von Ungefähr.

Einzahlung bei eToro

Mit über 2,75 Millionen Mitgliedern aus 140 Ländern ist eToro natürlich einer der größten Anbieter und nennt sich mittlerweile Social Trading Plattform statt Forex Broker. Das ist ein weiteres Indiz dafür, dass sich eToro stets von der Konkurrenz abheben möchte und das ist ihnen bisher auch sehr gut gelungen. Und das obwohl der Anbieter erst 2007 gegründet wurde. Ein großer Wettbewerbsvorteil ist sicherlich die einfach zu bedienende Plattform, die es sogar absoluten Anfängern ermöglicht wie ein Profi zu handeln. Dabei hat eToro auch nie vor großen Veränderungen zurück geschreckt und immer nach neuen Features und Möglichkeiten gesucht. Dazu zählen unter anderem OpenBook, Copytrader, Firstcopy.me oder Social Guru.

Kurzübersicht

  • Gegründet: 2007
  • Hauptsitz: Britische Jungferninseln
  • Mindesteinzahlung: 50 Euro
  • Maximale Einzahlung: 50.000 Euro
  • Märkte: Aktien, Forex, Rohstoffe, Indizes
  • Webseite: www.etoro.com

Kundendienst

Der Kundendienst bei eToro arbeitet vor allem effizient und ist einer der Wettbewerbsvorteile. Schon von Beginn an hat man den 24/7 verfügbaren Kundendienst besonders hervorgehoben. Verfügbar ist der Kundendienst in über 15 Sprachen, natürlich auch auf Deutsch. Zusätzlich gibt es Tutorien, FAQ, die das meiste erklären ohne dass man extra Kontakt mit eToro aufnehmen müsste, live Chat und Unterstützung am Telefon für neue Trader. Natürlich darf auch ein Team aus Marktexperten nicht fehlen, die tägliche Analysen und Prognosen für alle Trader veröffentlichen.

Wie einzahlen?

Die Einzahlung ist bei eToro sicherlich besonders einfach. Hier wird der Prozess Schritt für Schritt dargestellt:

  1. Legen Sie ein Konto an
  2. Klicken Sie auf „Handel mit echtem Geld“ und loggen sich ein
  3. Klicken Sie auf „Konto“ links unten
  4. Klicken Sie auf „Einzahlen“
  5. Wählen Sie Ihre bevorzugte Zahlungsmethode aus

Zahlungsmethoden

Wie es sich für einen führenden Broker gehört, bietet eToro die verschiedensten Zahlungsmethoden an und zwar so viel wie kein anderer Broker in der ganzen Industrie.

Kreditkarten

Das ist die schnellste und einfachste Methode um Geld auf Ihr Konto zu transferieren. Wählen Sie diese Option, geben Sie den Betrag und alle Daten ein und schon wird Ihr Konto aufgeladen.

Banküberweisung

Ohne Zweifel die sicherste, aber vor allem auch die langsamste Methode. Wenn Sie den gewünschten Betrag ausgewählt haben erhalten Sie alle Informationen um die Überweisung vorzunehmen. Danach vergehen in der Regel drei Tage bis das Geld auf dem Konto ist.

eWallets – Paypal, Skrill und Co.

Sehr viel einfacher als mit diesen Methoden geht es nicht mehr. Wenn Sie bereits Geld in einer dieser Wallets haben sollten Sie es einfach damit probieren. Schnell und unkompliziert.

Andere Methoden

Abgesehen davon gibt es noch Methoden, die in Deutschland weniger weit verbreitet sind wie Western Union, Moneygram, Neteller, Griopay und Co.

Jetzt die erste Einzahlung bei eToro tätigen und sofort traden!!

Mindesteinzahlung

Die Mindesteinzahlung hängt auch von der gewählten Zahlungsmethode ab. Bei Kreditkarten und eWallets liegt sie bei 50 Euro, für Banküberweisungen allerdings bei 500 Euro – das ist schon ein Unterschied und beeinflusst sicherlich auch die Wahl der Zahlungsmethode.

eToro bietet nicht nur eine Trading Plattform, sondern auch eine sehr aktive Community. Egal ob Sie Einsteiger oder ein alter Hase sind. eToro ist ohne jeden Zweifel ein Broker, den man sich einfach näher ansehen muss!

Einzahlen bei Plus500

Gegründet wurde Plus500 im Jahr 2008 und ist mittlerweile bei der Financial Conduct Authority registriert und an der Londoner Börse gelistet. Ein größeres Qualitätsversprechen gibt es praktisch nicht! Unter anderem deswegen ist Plus500 auch der führende Broker im Bereich der CFDs. Bereits 2011 wurden die 1 Mio Trader überschritten und ist seitdem weiterhin sehr stark gewachsen. Plus500 ist eine der wenigen Broker, die CFDs für Forex und Aktien anbieten ohne dabei Commission zu verlangen. Es gibt lediglich fixe Spreads, die mit 2 Pips für EUR/USD relativ niedrig gehalten werden. Aber das ist nur eine der vielen Vorteile, die man als Trader bei Plus500 genießen kann.

Kurzüberblick

  • Gegründet: 2008
  • Firmensitz: London, UK
  • Mindesteinzahlung: $50
  • Bonus: ab $20 und aufwärts
  • Märkte: Forex, Aktien, Rohstoffe, Indizes
  • Demokonto: Ja
  • Webseite: www.plus500.de
  • Risiken: CFDs sind ein Hebelprodukt und können zum Verlust des gesamten Kapitals führen

Kundendienst

Als einzigen kleinen Schwachpunkt an Plus500 kann man sicherlich den Kundendienst erwähnen, der lediglich per Email erreichbar ist. Andere Broker bieten hier schon wesentlich mehr Optionen wie etwa einen live Chat oder Telefonsupport. Allerdings muss man dies auch nachvollziehen können, denn diese Einrichtungen kosten wiederum Geld, das am Ende der Trader bezahlen muss. Ich persönlich verwende nur Emails bei Supportanfragen und hätte damit keine Probleme. Natürlich kann man das auch anders sehen. Aber kommen wir jetzt einmal zu den Einzahlungen…

Einzahlungsmethoden und – Ablauf

Hier werden Sie jedoch keine Schwachstellen finden. Denn so viele Zahlungsmethoden wie Plus500 bietet wohl kaum ein zweiter Broker an. Das ist auch absolut nachvollziehbar, schließlich liegt der Kundenkreis von Plus500 vor allem auch bei Einsteigern, die eben nicht gerne per Banküberweisung einzahlen wie die Profis. Diese benötigen eine möglichst breite Auswahl wie Paypal oder auch Moneybookers.

Moneybookers / Skrill

Skrill (früher bekannt als Moneybookers) ist eine der neueren Zahlungsmethoden, eine sogenannte eWallet, die wirklich extrem einfach funktioniert. Ich persönlich nutze Skrill bereits seit 2007 und hatte noch nie Probleme – das ist wirklich selten!

Kreditkarten – Visa und Mastercard

Es gibt wohl keine schnellere Möglichkeit sein Plus500 Konto aufzuladen als mit einer Kreditkarte. Sie brauchen die Details Ihrer Visa oder Mastercard nur in das Fenster im Zahlungsbereich auf Plus500 eingeben und schon wird das Geld gutgeschrieben.

Banküberweisung

Diese Methode ist wohl die sicherste aber sicherlich auch die am längsten auf sich warten lässt. Im Schnitt nämlich 3 Tage. Erst dann wird das Geld gutgeschrieben. Viele Trader können nicht so lange warten und bevorzugen daher eine der anderen Methoden.

Hier klicken und den Plus500 Willkommens-Bonus von 25 EUR erhalten!

Paypal

Keine Frage, Paypal ist die mit Abstand größte eWallet und wird die Zahlungsprozesse in Zukunft noch gewaltig verändern. Gut möglich, dass wir bald mit dem Smartphone über Paypal im Restaurant zahlen… Jedenfalls ist Paypal auch für eine Einzahlung bei Plus500 geeignet.

eToro Copytrader

Mit der Gründung um Jahre 2007 hat eToro den Grundstein für eine Erfolgsgeschichte gelegt. Mittlerweile sind über 3 Millionen Trader dort aktiv. Und dieser enorme Anstieg ist vor allem auf eins zurückzuführen: Innovation! eToro hat Features und Produkte entwickelt, die nirgendwo sonst vorzufinden sind. Und das muss man diesem Broker einfach mal zugute halten. Eine dieser Innovationen ist der Copytrader, der 2011 an den Start gegangen ist. Schauen wir uns einmal an worum es sich dabei eigentlich handelt.

Was ist dieser Copytrader bitteschön?

Sie haben sich bestimmt auch schon einmal gefragt was manche Menschen so erfolgreich macht. Sie wissen oft nicht mehr als andere und sind auch nicht besser ausgebildet. Trotzdem scheint es einen sechsten Sinn zu geben um in manchen Situationen einfach besser abzuschneiden als alle anderen. Forex Trading ist genau das. Und eToro hat mit dem OpenBook die abgeschlossenen Trades und die Erfolge für alle sichtbar gemacht.

Hier klicken und den Copytrader selbst ausprobieren

Copytrader ist aber das eigentlich Interessante. Denn dabei kann man ohne Probleme andere Trader kopieren ohne selbst etwas machen zu müssen. Sie können sich diejenigen Trader heraussuchen, die über längere Zeit sehr erfolgreich unterwegs waren und nach wie vor sind.

Wie funktioniert es genau?

Sie mögen denken, dass es sich dabei um einen komplizierten Vorgang handelt, aber das ist garantiert nicht der Fall. Sehr viel einfacher kann es eigentlich gar nicht sein:

Melden Sie sich bei eToro an

Wenn Sie schon ein Konto haben überspringen Sie diesen Schritt. Ansonsten melden Sie sich einfach hier bei eToro an. Als Einzahlung können Sie auch nur $50 tätigen.

Finden Sie die erfolgreichen Trader

Nun kommt der knifflige Teil: erfolgreiche Trader aus der Masse heraus filtern. eToro macht es einem hier oft sehr einfach indem es die top Trader in Listen hervorbringt und mit dem Guru Finder leicht zu finden macht. Dennoch sollten Sie hier gut aufpassen. Denn erfolgreiche Trader werden Ihnen oft nicht auf dem Silbertablett serviert. Sie müssen selbst genau wissen nach welchen Kriterien Sie diese finden möchten. Achten Sie vor allem darauf, dass die Performance auch nachhaltig war. Wer eine erfolgreiche Woche hat ist sicherlich noch kein Kandidat den man einfach kopieren sollte.

Das Kopieren

Hier können Sie nicht nur auswählen wem Sie folgen möchten sondern auch Ihre Bankroll auf mehrere Trader aufteilen. Sie können 20% in Trader A, 10% in Trader B usw. investieren und damit Ihr Risiko streuen. Es kommt ganz auf Ihre Präferenzen an und ob Sie mehr Risiko eingehen wollen oder nicht.

Trades beobachten

Der CopyTrader arbeitet vollkommen selbstständig. Sie müssen rein gar nichts mehr machen nachdem Sie die Trader ausgewählt haben. Außer natürlich die Performance zu beobachten. Betrachten Sie es als langfristiges Investment und schieben Sie nicht gleich Panik wenn Sie nach zwei Tagen im Minus sind. Trotzdem sollten Sie regelmäßig Trader aussortieren wenn Sie damit nicht zufrieden sind und am besten mit anderen ersetzen. So können Sie Ihr Portfolio effizient managen und eine gute Performance sicherstellen.

Weitere nütliche Informationen gibt es zum Beispiel auf der eToro Copytrader Seite oder im Babypips Forum.

Plus500 Webtrader

Obwohl Plus500 erst im Jahre 2008 gegründet wurde hat es dieser Broker sehr schnell geschafft sich am Markt zu etablieren und ist vor kurzem sogar an die Börse gegangen. Heute ist es vielleicht der weltweit führende CFD Broker mit einer globalen Marktabdeckung. Es handelt sich eben nicht nur um einen Forex Broker sondern man hat eben auch die Möglichkeit mit Aktien, Indizes und ETFs zu handeln. Durch aggressives Marketing, einer soliden Plattform und einem 24/7 Kundendienst wurde die Reputation in kurzer Zeit extrem gesteigert. Was aber vor allem überzeugt ist das komplette Produkt. Man kann wirklich alles auf einer einfach zu bedienenden Plattform handeln, egal ob Profi oder blutiger Anfänger.

Hier klicken und sofort mit dem Plus500 Webtader loslegen! (Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko)

Plus500 ist außerdem eine der ganz wenigen Broker, die einen Willkommensbonus in Höhe von 25 Euro anbieten. Das ist für Profis nicht viel, für Anfänger jedoch schon. Des Weiteren gibt es nur fixe Spreads ohne Commission beim Handeln. Das sind alles sehr gute Argumente für diesen Broker. Allerdings ist das noch nicht alles, denn der Webtrader, der in diesem Artikel vorgestellt wird gilt als das Nonplusultra im Forex Bereich!

Was ist ein Webtrader?

Plus500 bietet zum einen eine Windows Plattform und einen WebTrader. Ersteres kann heruntergeladen und installiert werden. Der Webtrader hingegen ermöglicht das Handeln im Browser und damit auch an fremden PCs oder mit anderen Geräten wie iPhone, Android Smartphone, Tablet, Macbook, usw. Dieses Angebot hat in letzter Zeit auch stark an Beliebtheit gewonnen und spielt mittlerweile auf dem Forex Markt eine große Rolle.

Was sind die Vorteile des Plus500 Webtraders?

Der Webtrader erleichtert den Devisenhandel ganz enorm. Sie können praktisch unterwegs und überall Ihre Trades aktualisieren und beobachten. Egal ob mit Tablet, Smartphone oder an einem fremden Computer.

Deswegen hat der Plus500 Webtrader auch Millionen von Tradern weltweit von sich überzeugen können und gilt als beliebteste Software im Forex Handel neben der Metatrader Software (die allerdings weit weniger gut im Browser funktioniert…). Dabei sind alle Vorteile der Plattform zum Download genauso verfügbar. Zum Beispiel können Sie die entsprechenden Positionen nach Budget, Risiko oder Renditen filtern und damit schnell herausfinden was tatsächlich zu Ihnen passt.

Wählen Sie eine Position aus mit der Sie handeln möchten können Sie wie gehabt die technische Analyse vornehmen und bekommen Charts graphisch einwandfrei und übersichtlich ausgeliefert. Der f(x) Button stellt Ihnen die entsprechenden Indikatoren zur Verfügung, die dann sofort im Chart angezeigt werden.

Wenn Sie sich für eine Position und Richtung entschieden haben ist der Abschluss ein Kinderspiel und nirgendwo einfacher. Ein Klick auf Kauf oder Verkauf genügt um den Handel abzuschließen. Ihnen werden außerdem noch Stop-Loss und Take-Profit empfohlen wenn Sie möchten.

Webtrader bieten mehr als Sie denken

Böse Zungen behaupten, dass der Handel nur eingeschränkt möglich ist und die Funktionen lange nicht so umfangreich sind wie bei Plattformen, die heruntergeladen werden. Eigentlich ist das Gegenteil der Fall und der Webtrader bietet noch wesentlich mehr Funktionen. So benötigt man theoretisch nicht einmal eine App für den mobilen oder Tablet Handel. Diese gibt es zwar auch aber der Webtrader deckt mit seiner Flexibilität einfach alles ab.

Zusammenfassend kann man sagen…

dass der Plus500 Webtrader das Beste am Markt ist und Sie sich am besten direkt mit einem Demokonto davon überzeugen. Nirgendwo ist Handeln und auch der Start mit einer einfachen Registrierung einfacher als bei Plus500. Selbst als blutiger Anfänger werden Sie sich sofort Zuhause fühlen und sich zurecht finden.

Wenn Sie noch mehr Informationen suchen schauen Sie am besten gleich auf Plus500 oder andere Webseiten wie 500Traders.